Podcast Folge 10: Manga – Hochgeschwindigkeitscomics

Zum kleinen Jubiläum wird es nerdig – schon wieder… Dynamisch, schwarz-weiß und experimentierfreudig: Sushi und Bratwurst erklärt japanische Comics.

Warum lohnt es sich, im Streaming-Zeitalter noch Comics zu lesen? Was ist ein Tankobon, ein Mangaka, Shueisha, Young Jump… Nur hier erfahrt Ihr die ganze schockierende Wahrheit.

Die zehnte Folge findet Ihr auch auf:

i-Tunes und Spotify

Eine Antwort auf „Podcast Folge 10: Manga – Hochgeschwindigkeitscomics“

  1. Bei all den fantasievollen Namen, die Japan im lockeren Kreativ-Umgang in Fremdsprachen hervorzaubert, wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass „Full Metal Alchemist“ eine westliche Kreation ist! Nun, ergibt aber auch wieder Sinn… (einen dämlicheren Namen hörte ich nie ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.