Podcast Folge 6: Ganz anders Reisen Teil 2

Sie sind nur am Meckern: Haruka und Andi lassen kein gutes Haar an deutschen Urlaubern….

Und das, obwohl sie noch immer nicht wissen, wo Gunma liegt. Daneben geben sie tiefe Einblicke in traditionelle japanische Herbergen, erklären die korrekte Benutzung von Onsen und haben den Namen des berühmtesten Ryokan Japans vergessen. (Wen es interessiert, so heißt es: http://intl.kagaya.jp/facilities/)

Die sechste Folge findet Ihr auch auf:

i-Tunes und Spotify

2 Antworten auf „Podcast Folge 6: Ganz anders Reisen Teil 2“

  1. Ganz anders reisen Teil „2“! Eine sehr unterhaltsame Folge. (Das geht ja Schlag auf Schlag – ich komme kaum nach!)

    Konpira auf Shikoku… ist dort nicht auch das berühmte Konpira Kabuki Theater, ein uralter Holzbau? Ich bilde mir ein, da gibt es jedes Jahr nur eine Vorstellung, und die sind auf Jahre ausgebucht.

    Festlegen möchte ich mich hier nicht – das ist alles spontan aus dem Kopf heraus – aber ich glaube gehört zu haben, es gäbe in Japan alles in allem elf unterschiedliche Onsen-Wasser“Arten“. Einige Quell-Orte bieten mehrere zugleich, aber nur Naruko-Onsen in der Miyagi-Präfektur wohl alle! (Oder waren es zehn der elf?)
    Ich weiß nur, dass Schwefel-Onsen am Vulkan Aso auf Kyushu sehr gut für die Haut sein sollen… und trotz anschließendem Duschen der Gestank in der Kleidung mehrere Waschgänge übersteht!

    1. Ups, Danke für den Hinweis! Habe den Titel soeben auf 2 geändert.

      Ich kannte das Konpira Kabuki vorher gar nicht, aber laut Google gibt es wohl pro Jahr nur einen Monat lang Vorstellungen. Überhaupt habe ich noch keinerlei Erfahrungen mit traditionellem japanischem Theater gesammelt. Diese Lücke wollen wir jedoch in naher Zukunft schließen!

      Bewusst habe ich bisher nur zwei Arten von Onsen-Wasser wahrgenommen: Klar (hier schreit wahrscheinlich jeder Kenner auf…) und gelblich-milchig. Zum Beispiel in Arima-Onsen bei Kobe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.