Podcast Folge 1: Weihnachten oder sechs Stunden Sex

Wie feiert man in Japan das Fest der Liebe? Sushi und Bratwurst beantwortet alle Fragen zur stillen Nacht in Japan:

Warum sollte man an Heiligabend nicht mit gleichgeschlechtlichen Freunden ausgehen? Warum frittiert man an diesem Tag die meisten Hähnchen? Und warum haben Japaner in dieser Nacht den meisten Sex des Jahres?

Die erste Folge findet Ihr auch auf:

Youtube, Soundcloud, i-Tunes und Spotify

2 Antworten auf „Podcast Folge 1: Weihnachten oder sechs Stunden Sex“

  1. Christmas-overkill! So empfand ich das Fest der Liebe in Japan – nun, in Japans Megametropolen immer. So viel Kitsch, so viel Beleuchtung…! Und permanent, überall, Wham!s ‚Last Christmas‘, bis dir die Ohren bluten!
    Im Großen und Ganzen erachtete ich den Stellenwert von Weihnachten und Neujahr immer genau gegenteilig von unserem: Neujahr, das ruhige, besinnliche Fest; Weihnachten, Partytime! Angesichts euerer beschriebenen Heiligabend-Pärchen-Situation musste ich schmunzeln bei dem Gedanken, wie ich seinerzeit mit einem Studienkumpel ins Karaoke ging, nur wir beide – was müssen die Leute gedacht haben! ; D (…oder seit wann gilt dieser Trend?)

    Ein toller Podcast-Einstieg! Mehr!
    (Von wegen fränkisch…)

    1. Du bist unser erster Kommentar!!! Vielen Dank!
      Bezüglich Karaoke mit Deinem Kumpel musst Du keine Sorgen machen. Als Ausländer bist Du dem normalen japanischen Regelsystem enthoben und daher nicht schwul 😉

Schreibe einen Kommentar zu エーリク Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.